DE
(0341) 355 66 444
(0341) 355 66 444
info@augen-und-laserzentrum.de
Unsere Augenheilkunde

Wir sorgen auf lange Sicht für klare Sicht.

Unsere Augen vermitteln uns mehr Informationen und Eindrücke als jedes andere Sinnesorgan. Für gutes Sehen vollbringen unsere Augen unbemerkt täglich eine Höchstleistung. Wir vom Augen und Laserzentrum Leipzig möchten Ihnen dabei helfen, diesen Zustand so lange wie möglich zu erhalten, oder wiederherzustellen. Wir verfügen zu diesem Zwecke sowohl über die technischen Ressourcen, als auch das Know-how um Ihnen im Regelfall schnell zu helfen.

Floaters/ Glaskörpertrübungen

ReLEx smile - Augenlasern der 3. Generation

Viele Menschen leiden unter Glaskörpertrübungen s.g. Floater. Es handelt sich meist um Eiweißpartikel im Glaskörper, die bei einfallendem Licht einen Schatten auf die Netzhaut werfen. Subjektiv empfindet man hin und her fliegende Punkte oder Schlieren vor dem Auge. Nun können diese Trübungen mit der Laser-Vitreolyse behandelt werden. Das Verfahren ist auch unter dem Namen ‘Floater-Laser’ bekannt.


Lidchirurgie

Die Eigenschaften der Augenlider - ihre Stellung, Kontur und der Zustand der Haut - bedingen wesentlich den Gesichtsausdruck eines Menschen.
Alle chirurgischen Eingriffe in diesem Bereich finden unter Berücksichtigung der jeweiligen Funktion statt und unterliegen dabei höchsten ästhetischen Ansprüchen.


Grauer Star

Unter Katarakt (Grauer Star) versteht man eine Trübung der natürlichen Augenlinse. Am häufigsten ist die altersbedingte Katarakt. Seltenere Formen der Katarakt sind angeboren oder entstehen als Folge eines Traumas, von Glaukomen, Medikamenteneinnahmen und Allgemeinerkrankungen.


Grüner Star

Grüner Star (Glaukom) ist ein Überbegriff für eine heterogene Gruppe von Augenerkrankungen, die unbehandelt in einer charakteristischen Sehnervschädigung und Einschränkung des Gesichtsfeldes münden. In den meisten Fällen ist ein erhöhter Augeninnendruck ursächlich. Der normale Augeninnendruck liegt zwischen 7 und 21mmHg.

Trockene Augen

Trockene Augen sind ein immer häufiger auftretendes Leiden, das inzwischen bis zu 15 % der Bevölkerung betrifft. Die Symptome nehmen mit fortschreitendem Alter zu. Erfahren Sie mehr über die Anzeichen, Ursachen und Behandlungen. Hierbei wird zwischen kurzfristigen und langfristigen Behandlungsmöglichkeiten unterschieden.


Diabetes mellitus & Netzhautgefäßverschluss

Die Netzhautveränderungen bei beiden Erkrankungen betreffen die zentrale Netzhaut (die Makula) und die Peripherie.
Das Makulaödem bei Diabetes mellitus oder nach einem Netzhaut-Venenverschluss zeigt sich durch eine zunehmende Sehverschlechterung und verzerrtes Sehen. Bei dieser Erkrankung haben sowohl die Laserbehandlung als auch die Behandlung mit Injektionen (Lucentis, Eylea, Ozurdex, Iluvien) einen hohen Stellenwert.


Makuladegeneration (AMD)

Makula lutea - aus dem Latein als "gelber Fleck" übersetzt ist die lichtempfindlichste Stelle unserer Netzhaut - dem Punkt des schärfsten Sehens. Aus diesem Grund sind bereits kleine Veränderungen in diesem Bereich der Netzhaut stark sehschärferelevant.


Keratokonus

Der Keratokonus ist eine progressive Erkrankung der Hornhaut. Mit dem UV Crosslinking (Vernetzung) der Hornhaut ist es möglich die Progression zu stoppen. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung bei der Behandlung des Keratokonus.


Kindersprechstunde

Jedes Kind mit Schielen oder einer Reflexstörung der Pupille sollte beim Augenarzt vorstellig werden.Das Prüfen der Sehschärfe, des Stereosehvermögens und ggf. eine Anpassung der Brille sind Teil dieser wichtigen orthoptischen Spezialdiagnostik. Auch Erwachsene mit auftretendem Doppelsehen bei vorhandenen Augenmuskellähmungen sind zur Diagnostik und Therapie in der Sehschule gut aufgehoben. Die Störungen lassen sich mit entsprechenden Übungen oder Spezialgläsern, die jeweils auf den Patienten abgestimmt werden, mit gutem Erfolg behandeln.

zurück zur Hauptseite