DE
(0341) 355 66 444
(0341) 355 66 444
info@augen-und-laserzentrum.de
Multifokallinsen

Linsentausch mit Lasertechnologie

Bei fortgeschrittener Altersweitsichtigkeit und ersten Anzeichen von grauen Star, kann eine Multifokallinse eine gute Möglichkeit sein, gleichzeitig eine Fehlsichtigkeit und die Altersweitsichtigkeit zu behandeln. Diese Linsen ermöglichen in der Regel das Lesen in einem bestimmten Abstand. Ein stufenloses "Scharfsehen" ist hiermit jedoch nicht möglich.

Vor der OP

Wenn Sie sich nach einem Kurzcheck und einer kostenfreien Beratung für eine Augenlaserbehandlung entschieden haben, führen wir bei Ihnen alle notwendigen Untersuchung für die Behandlung durch.

Zur 2. Voruntersuchung sind zu beachten:

  • Bitte planen Sie ca. 2 Stunden Zeit für die Untersuchung ein, da diese sehr umfangreich ist.
  • An diesem Tag stellen wir Ihnen die Pupillen weit. Sie dürfen danach kein Auto mehr fahren.
  • Bitte 14 Tage vor dem Untersuchungstermin keine Kontaktlinsen mehr tragen.

Es werden folgende Ausmessungen und Untersuchungen durchgeführt:

  • Ausführliche Beratung zum Laserlinsentausch
  • Visus und Refraktion: Feststellung der Sehleistung der Augen sowie Ausmessung der Brechkraft der Hornhaut.
  • Topographie: individuelle Vermessung der Hornhaut. Dadurch können mögliche Hornhauterkrankungen und Vernarbungen ermittelt werden. Die Messung erfolgt mit der Pentacam HR.
  • Tonometrie: Ausmessung des Augeninnendrucks
  • Biometrie: Vermessung der Augenlänge und Lage der Augenlinse mittels Lasermessverfahren
  • Pupillometrie: Messung des Pupillendurchmessers bei Tageslicht sowie in der Dämmerung
  • Netzhautdiagnostik: Untersuchung des Sehnervens und des Augenhintergrundes an der Spaltlampe
  • Umfangreiche Aufklärung über die OP (Ablauf, Risiken) und den Tag danach.
  • OCT: Schichtaufnahme der Netzhaut

Am OP-Tag

Bitte verzichten Sie am OP Tag auf Kontaktlinsen und Make-up.
Am OP Tag brauchen Sie bitte eine Begleitperson.
Bitte 2 Stunden vorher nichts trinken und 4 Stunden vorher nichts essen.

  • Ihre Augenoperation wird ambulant durchgeführt.
  • Sie sollten ca. 2 Stunden Zeit einplanen für den Aufenthalt im Augen+Laserzentrum. Unser Team steht Ihnen währenddessen jederzeit zur Seite. Während der Behandlung erklären wir Ihnen Schritt für Schritt was gerade durchgeführt wird, so dass Sie immer wissen was gerade geschieht.

Die Vorbereitung:

  • Sie werden von unserem Anästhesie Team empfangen
  • Im OP ist Hygiene oberste Priorität, daher bekommen Sie vorm Betreten des OP Bereiches eine OP Haube und einen OP Kittel an sowie Überzieher über ihre Schuhe.
  • Wenn Sie keine weiteren Fragen mehr haben und Ihre Einverständnis schriftlich abgegeben haben, bereiten wir Sie für die Behandlung vor.

Während der OP

  • Zu Beginn bekommen sie etwas zur Beruhigung, anschließend wird das Auge gut betäubt, so dass die OP weitestgehend schmerzfrei abläuft.
  • Anschließend werden Sie in den OP gebracht. Die OP Dauer ist ca. 20 min. Unsere Anästhesie überwacht Sie während der gesamten OP.
  • Zu Beginn der OP wird durch den LensAR® Laser ein kleiner Schnitt computergesteuert vorgenommen. Dann wird die getrübte Linse
    durch den Laser zerteilt.
  • Anschließend erfolgt die Absaugung der Linsenfragmente. Die ausgewählte Kunstlinse wird nahtlos eingesetzt. Abschließend erhalten Sie einen Salbenverband.
  • Während des gesamten Ablaufes werden Sie von einer Bezugsperson begleitet, die Ihnen hilft und sich um Sie kümmert.

Nach der OP

Nach der OP werden Sie in den Entspannungsraum begleitet. Bekommen dort etwas zu essen und zu trinken. Wenn Ihre Vitalfunktionen in Ordnung sind können Sie in Begleitung nach Hause gehen.

Eingesetzte Technologie

Bei fortgeschrittener Altersweitsichtigkeit und ersten Anzeichen von grauem Star kann eine Multifokallinse eine gute Möglichkeit sein, gleichzeitig eine Fehlsichtigkeit und die Altersweitsichtigkeit zu behandeln. Diese Linsen ermöglichen in der Regel das Lesen in einem bestimmten Abstand. Ein stufenloses "Scharfsehen" ist hiermit jedoch nicht möglich.

Nun ist es auch möglich die Linsen-OP mit Multifokallinsen mit dem Laser durchzuführen. Hier kommt das 3D Lasersystem LensAR® (Femtosekundenlaser). Der Femtosekunden-Laser der allerneusten Generation steht Ihnen in unserer Klinik zur Verfügung. Damit wird das Skalpell des Operateurs überflüssig. Der Eingriff wird sicherer, noch präziser und komplikationsärmer. Diese Methode verbessert alle Linsenimplantationen und ermöglicht gleichzeitig die Korrektur vorhandener Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus). Er sorgt für eine exakte kreisförmige Öffnung im Kapselblatt. Danach zerteilt der Laser die körpereigene Linse mit hoher Genauigkeit, so dass die Bruchstücke optimal entfernt werden können. Dies geschieht zeitsparender und es wird weniger oder keine Ultraschallenergie benötigt. Der Eingriff ist durch den Einsatz des Lasers schonender, die Wundheilung wird begünstigt und verbesserte Sehfähigkeit wird schnell und präzise erreicht.

Der Einsatz des Lasers wird separat abgerechnet.
Die Behandlung mit dem Katarakt-Laser LensAR bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Hochpräzise computergesteuerte Öffnung des Kapselblattes
  • Vereinfachte Entfernung der körpereigenen getrübten Linse
  • Schonung des Gewebes und schnellere Wundheilung
  • Verkürzung des Eingriffes bei Minimierung möglicher Komplikationen


  • Nochmalige Verbesserung des refraktiven Ergebnissen (Brechkraft)
  • Korrektur bestehender Hornhautverkrümmungen
  • Computergestützte Inzisionen als Stufenschnitt (Einschnitt in die Hornhaut)
  • LensAR-System ist in Ostdeutschland nur in unserem Augen+Laserzentrum in der Lampestraße 

Kosten und Finanzierung

Eine Linsen-Operation mittels Multifokal-Linsen kostet ab 2200€ pro Auge.
Der Einsatz des Laser für den Linsentausch kostet zusätzlich 1500€ pro Auge.

Wichtige Hinweise für das Verhalten nach der OP

  • Nach der OP haben Sie ein Verband auf dem Auge, dieser bleibt bitte bis zum nächsten Tag auf dem Auge.  Zur Nachkontrolle am nächsten Tag entfernen wir Ihnen diesen Verband.

Um einen schnellen Heilungsverlauf zu gewährleisten halten Sie bitte folgende Regeln ein:

  • BITTE HALTEN SIE UNBEDINGT DEN TROPFPLAN EIN.
  • Gönnen Sie sich nach der OP etwas Ruhe und vermeiden Sie körperliche Anstrengungen.
  • Bitte verzichten Sie 1-2 Tage nach der Behandlung auf Schminke und Haare waschen.
  • Vermeiden Sie Augenreiben.
  • In den ersten Tagen nach der Behandlung bitte auf Sport verzichten.
  • Sauna und Extremsport ca. 4 Wochen verschieben.
Jetzt Termin vereinbaren:
(0341) 355 66 444

Ihre Kontaktanfrage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
zurück zur Hauptseite